Suche
  • antonella-a-ammann

Liebesapfel - oder einfach Tomate!

Aktualisiert: 22. Aug. 2019

Wild wachsender Rosmarin, reife Feigen, Zitronenblüten gepaart mit salziger Meeresluft. Düfte, die durch die Insel Elba ziehen und sicherlich Inspiration für manches Gerichte ist.


Einfachheit ist das richtige Wort, das die mediterrane Küche am besten beschreibt. Und oft trifft man immer wieder auf eine Komponente, die dem Gericht das Typische verleiht – die Tomate!


Sie lässt sich kombinieren, kann gut gewürzt dominant sein oder auch nur als zarte Basis in den Hintergrund rücken. Eine langsame Reifung an der Sonne lässt sie nicht nur süss wie eine Beere schmecken, sondern macht sie auch gesünder. Nachweislich sind mehr Stoffe enthalten, wenn die Frucht am Sonnenlicht reifen konnte.


Diverse Studien belegen, dass die Mittelmeerkost sich positiv auf unsere Gesundheit

auswirkt. Vitaminen, Mineralstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe und hochwertige Eiweisse versorgen unseren Körper mit lebenswichtigen Inhaltstoffen, schonen die Blutgefässe und schützen ihn dadurch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.


Leider ist der ursprüngliche Geschmack eines Gemüses oder einer Frucht durch die ganzjährige Verfügbarkeit in Vergessenheit geraten - oder man kennt es einfach nicht anders. Wer auf eine saisonale Ernährung achtet, kennt bzw. schmeckt den Unterschied! Gekocht wird mit dem, was die Natur gerade zur Verfügung stellt.

Ein Schuss Olivenöl, Meersalz, frische Kräuter und ein einfaches Gericht wird zum Gedicht!


Mein absolutes Tomaten-Lieblingsgericht an heissen Tagen ist Gazpacho, ein ursprünglich andalusisches Gericht. Im Sommer ist dieses kalte Tomatensüppchen eine genussvolle und schnell zubereitete Erfrischung!


Auf meine Homepage findest du unter Rezepte eine Variante, wie du diese Köstlichkeit zubereiten kannst.


In diesem Fall - BUEN PROVECHO!

Sommergrüsse aus Elba!


Deine Antonella





36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen